ASCONA

AsconaAscona mit seinen rund 5.000 Einwohnern, 200 m.ü.M, gelegen, schmiegt sieh an die sanfte Linie der sonnenbeschienen en Bucht im Schweizer Becken am oberen Teil des Lago Maggiore. Es ist vor allem diese privilegierte Lage am Lago Maggiore, die Ascona auszeichnet. Ebenso einzigartig ist auch das touristische Angebot des Ortes. Zusammen mit dem nahen Losone bietet Ascona dem Gast Unterkunft in rund 60 Hotels, davon über zehn Häuser der obersten Klasse, Dazu kommen viele Unterkunftsmöglichkeiten in Ferienwohnungen- und Häusern,

Dank dem Bau eines Umfahrungstunnels ist der Ortskern von Ascona wie auch die beliebte Piazza am See autofrei. So gibt sich die Seepromenade als internationaler Salon, in dem sich die Welt zum "Stelldichein" trifft.

AsconaZahlreich sind auch die Sport- und Vergnügungsmöglichkeiten, wie etwa sämtliche Wassersportarten auf und im See. Seit Herbst 1997 steht neu ein bestens eingerichteter Yachthafen auch Gästen und ihren Booten zur Verfügung. Der Golfplatz mit 18 Löchern befindet sich in einem Park auf dem Maggiadelta und ist das ganze Jahr durch bespielbar. Im 2001 wird in Losone.”Alle Gerre" eine neue Golfanlage eröffnet. Für Tennisfans besteht ein breites Angebot an Plätzen im Freien wie such in Hallen. Gut ausgebaute Wanderwege führen in die nähere und weitere Umgebung, dem See entlang, auf Hügel und Anhöhen, zur Abwechslung auch mal direkt ins nächste Grotto.

AsconaKulturelle Veranstaltungen verteilen sich über die ganze Saison: das Risottoessen zum Karneval im Februar, Ende Juni/ Anfang Juli das New Orleans Jazz Ascona, von Mitte bis Ende Juli Ticino Musica, Internationale Begegnung junger Musiker (Masterclasses), die Internationalen Musikwochen ab August bis Oktober, dazwischen Feuerwerke auf dem See und Ende Juli die jährliche internationale Springkonkurrenz umrahmt vom Festival des Pferdes.

Ascona verdankt viel seiner Berühmtheit dem Monte Verita Hügel über dem Ort mit magnetischer Ausstrahlung.Ascona Um die Jahrhundertwende Anziehungspunkt für Weltverbesserer, Naturmenschen, Künstler, Philosophen und Anarchisten. Über eine Zeitspanne von rund 50 Jahren fanden sich daneben Berühmtheiten aus aller Weil für kürzere oder längere Zeit in Ascona ein. So, um nur einige zu erwähnen, Isadora Dunean, Carl Gustav Jung, Hermann Hesse, James Joyce, Erich Maria Remarque mit Paulette Goddard, Paul Klee und Marianne Wërefkin mit Alexej von Jawlensky. In den Museen vom Monte Verità und jenem für moderne Kunst befinden sich Zeugen und Dokumente aus dieser Zeit.

Mit freundlicher Genehmigung:
Text: Ente Turistico Lago Maggiore
Fotos: on-road internet
Weitere Auskünfte: Ente Turistico Lago Maggiore, Via B. Luini 3, 6600 Locarno   
Tel. ++41 (091) 791 00 91, Fax ++41 (091) 785 19 41
e-mail: buongiorno@maggiore.ch , http://www.maggiore.ch

Unterkünfte, Restaurants, Freizeitmöglichkeiten, Kunst, Immobilien:
 www.schweiz-tessin.com